Dax Chartanalyse / Prognose – Monatschart 2021 – Langfristiger Ausblick

Monatlich erscheinende Dax Chartanalysen / Prognosen für 2021 – Langfristiger Ausblick bis zum Schlusskurs der nächsten Chartanalyse auf Monatschart Basis – Die perfekte Mischung aus Candlesticks, Elliott Wellen und Dow Theorie unter Beachtung maßgeblicher Indikatoren wie Umsatz, Stochastik & Momentum –

Langfristige Chartanalysen Dax Monatschart mit zeitlichem Horizont bis zum Schlusskurs nächsten Handelsmonats (langfristiger Ausblick) – Muster im Marktverhalten erkennen und diese anhand der Handelssignale auf unterschiedlichen Zeitebenen mit Derivaten (Call / Put Optionsscheinen) handeln

Dax Chartanalyse – Monatschart 2021-01-29 – Langfristiger Ausblick

Dax Prognose für Februar 2021
Dax Performance Index – Aktuelle Entwicklung
Dax Chartanalyse / Prognose für Februar 2021 - Technischer Analyst
Quelle: Guidants.com

Dark Cloud Cover (Verkaufssignal) am Widerstand horizontal 13.794 (Durchbruch im Handelsverlauf (bullish))  –  Vorfeld massives Bullish Engulfing Pattern (Kaufsignal) und starker Umsatzanstieg (Kaufdruck) auf Unterstützung horizontal 11.252  –  Stochastik leicht überkauft steigend, Markt langfristig ganz leicht durch Käufe überlastet und anfällig für Korrekturen  –  Momentum steigt kräftig bei fallendem Kurs (bullishe Divergenzen)  –  Umsatzanstieg Dark Cloud Cover  –  Vormonat starker Umsatzrückgang weißen Kerze (Schwäche Käufer) am Widerstand horizontal 13.794  –  Vorfeld starker Umsatzanstieg Bullish Engulfing Pattern

Dax Prognose  –  Langfristiger Ausblick

Laufende übergeordnete langfristige Elliott Welle 3 am Beginn mit massivem Bullish Engulfing Pattern (Kaufsignal) und starkem Umsatzanstieg (Kaufdruck)  –  Im Dax aktuell Dark Cloud Cover (Verkaufssignal) am Widerstand horizontal 13.794 (Durchbruch im Handelsverlauf (bullish))  –  Allerdings im Vorfeld dieses massive Kaufsignal und viel höheren Umsätzen, zu Halt durch langfristige Unterstützung horizontal 13.469 / 13.316 und bullishe Divergenzen  –  Gehe derzeit nur von Korrektur Unterwelle (2), sollte insofern daran Elliott Welle (3) und steigende Kurse im Rahmen der übergeordneten langfristigen Elliott Welle 3 folgen

Dax Chartanalyse – Monatschart 2021-02-26– Langfristiger Ausblick

Dax Prognose für März 2021
Dax Performance Index – Aktuelle Entwicklung
Dax Chartanalyse / Prognose für März 2021 - Technischer Analyst
Quelle: Guidants.com / Comdirect.de

Spinning Top weiß mit langem oberen Schatten (Verkäufer)  –  Neues Hoch (bullish)  –  Durchbruch Widerstand horizontal 13.794 im Handelsverlauf (bullish)  –  Unterstützung horizontal 13.794  –  Stochastik überkauft seitwärts  –  Momentum fällt bzw. läuft seitwärts, vollzieht Kursanstieg 13.469 nicht nach  –  Umsatzrückgang (Schwäche Verkäufer)  –  Vormonat Umsatzanstieg Dark Cloud Cover (Verkaufssignal) und dennoch steigende Kurse (Schwäche Verkäufer)  –  Vorfeld starker Umsatzrückgang Star weiß (Korrektur)  nach starkem Umsatzanstieg Bullish Engulfing Pattern (Kaufsignal)

Dax Prognose  –  Langfristiger Ausblick

Laufende Korrektur der Unterwelle (2) der übergeordneten langfristigen Elliott Welle 3  –  Kein Verkaufsdruck und sogar steigende Kurse und neues Hoch trotz Dark Cloud Cover, keiner will verkaufen  –  Gehe daher über kurz oder lang von weiter steigenden Kursen einer übergeordneten langfristige Elliott Welle 3 aus

Dax Chartanalyse – Monatschart 2021-03-31– Langfristiger Ausblick

Dax Prognose für April 2021
Dax Performance Index – Aktuelle Entwicklung
Dax Chartanalyse / Prognose für April 2021 - Technischer Analyst
Quelle: Guidants.com / Comdirect.de

Lange weiße Kerze (nur Käufer) und starker Umsatzanstieg (Kaufdruck)  –  Durchbruch Widerstand horizontal Monatschart (Allzeithoch) 14.146  –  Stochastik stark überkauft steigend, Markt bereits durch Käufer langfristig überlastet und anfällig für Korrekturen  –  Momentum steigt, vollzieht Kursanstieg im Dax Index aber nicht wirklich nach (bearishe Divergenz vorauslaufender Indikator)  –  Starker Umsatzanstieg langen weißen Kerze  –  Vorwoche Umsatzrückgang

Dax Prognose  –  Langfristiger Ausblick

Starker Umsatzanstieg langen weißen Kerze (Kaufdruck) nach Umsatzrückgang Variation Shooting Star (Schwäche Verkäufer) und Durchbruch Widerstand Allzeithoch  –  Das spricht für weiter steigenden Dax Index aktuell im Rahmen einer Elliott Welle (3) einer übergeordneten langfristigen Elliott Welle 3  –  Langfristige Calls halte ich weiter, obwohl mit die langfristig stark überkaufte Marktlage und die Schwungkraft des Dax Index (Momentum) mit leichten bearishen Divergenzen doch etwas Sorge macht

Dax Chartanalyse – Monatschart 2021-04-30– Langfristiger Ausblick

Dax Prognose für Mai 2021
Dax Performance Index – Aktuelle Entwicklung
Dax Chartanalyse / Prognose für Mai 2021 - Technischer Analyst
Quelle: Guidants.com / Comdirect.de

Spinning Top / Doji mit langen oberen Schatten (Verkäufer)  –  Shooting Star (Verkaufssignal)  –  Vorfeld aber starker Umsatzanstieg langen weißen Kerze (Kaufdruck)  –  Unterstützung Kurslücke 15.041  –  Stochastik stark überkauft steigend, Markt bereits durch Käufer langfristig überlastet und anfällig für Korrekturen  –  Momentum fällt bei steigendem Dax Kurs, vollzieht Kursanstieg Dax überhaupt nicht nach (bearishe Divergenzen vorauslaufender Indikator)  –  Massiver Umsatzrückgang (massive Schwäche Verkäufer)  –  Vormonat starker Umsatzanstieg langen weißen Kerze (Kaufdruck)

Dax Prognose  –  Langfristiger Ausblick

Shooting Star (Verkaufssignal)  –  Stochastik stark überkauft und Markt durch Käufer langfristig überlastet und anfällig für Korrekturen  –  Momentum (Schwungkraft) fällt bei steigendem Dax und vollzieht Kursanstieg Dax überhaupt nicht nach (bearishe Divergenzen)  –  Allerdings massiver Umsatzrückgang (überhaupt kein Verkaufsdruck), im Vorfeld starker Umsatzanstieg langen weißen Kerze (Kaufdruck / Stärke Käufer)) und Unterstützung Kurslücke 15.041, die Halt geben sollte  – 

Gehe hier aktuell im Dax von Korrektur aus, allerdings nicht von einer Trendwende, sondern von übergeordnet weiter steigendem Dax Index  –  Zudem scheint mir Kursmuster der Elliott Welle (3) der übergeordneten langfristigen Elliott Welle 3 nicht vollständig und insofern noch nicht beendet (Aufwärtsimpuls unvollständig und sollte sich daher über kurz oder lang fortsetzen)

Dax Chartanalyse – Monatschart 2021-05-31 – Langfristiger Ausblick

Dax Prognose für Juni 2021
Dax Performance Index – Aktuelle Entwicklung
Dax Chartanalyse / Prognose für Juni 2021 - Technischer Analyst
Quelle: Guidants.com / Comdirect.de

Kleine weiße Kerze mit langem unteren Schatten (Käufer)  –  Vormonat Shooting Star (Verkaufssignal) mit massivem Umsatzrückgang (kein Verkaufsdruck)  – Stochastik stark überkauft steigend, Markt durch Käufe langfristig überlastet und anfällig für Korrekturen  –  Momentum läuft seitwärts bei steigendem Dax Kurs, vollzieht Kursanstieg Dax überhaupt nicht nach (bearishe Divergenzen)  –  Umsatzanstieg (Käufer)  –  Vormonat massiver Umsatzrückgang Shooting Star

Dax Prognose  –  Langfristiger Ausblick

Kleine weiße Kerze mit langem unteren Schatten (Käufer) und Umsatzanstieg (Stärke Käufer) nach massivem Umsatzrückgang Shooting Star (massive Schwäche Verkäufer)  –  Spricht aktuell für weiter steigenden Dax im Rahmen einer Elliott Welle (3) der übergeordneten langfristigen Elliott Welle 3  – 

Aufwärtsimpuls Elliott Welle (3) erfüllt alle Anforderung (Muster fünfwellig und damit vollständig)  –  Markt langfristig stark überkauft, durch Käufe überlastet und anfällig für Korrekturen und Momentumläuft seitwärts bei steigendem Kurs und vollzieht Kursanstieg überhaupt nicht nach  –  Bin dann doch etwas vorsichtig mit langfristigen Calls, kann hier aktuell trotz Kaufdruck auf Dauer keine Korrekturbewegung Elliott Welle (4) ausschließen

Dax Chartanalyse – Monatschart 2021-06-30 – Langfristiger Ausblick

Dax Prognose für Juli 2021
Dax Performance Index – Aktuelle Entwicklung
Dax Chartanalyse / Prognose für Juli 2021 - Technischer Analyst
Quelle: Guidants.com

Doji mit langem oberen und unteren Schatten (Verkäufer & Unschlüssigkeit)  –  Stochastik stark überkauft fallend (Verkaufssignal), Markt stark durch Käufe überlastet und anfällig für Korrekturen  –  Momentum fällt bei steigendem Kurs (bearishe Divergenzen)  –  Umsatzrückgang Doji Star (Korrektur & keine Trendwende)  –  Vormonat Umsatzanstieg

Dax Prognose  –  Langfristiger Ausblick

Laufende Elliott Welle 3 und Doji Star mit Umsatzrückgang (Korrektur & keine Trendwende)  –  Stochastik stark überkauft fallend (Verkaufssignal), Markt stark durch Käufe überlastet und anfällig für Korrekturen und Momentum fällt bei steigendem Kurs (bearishe Divergenzen)  –  Rechne hier mit Korrektur bzw. Seitwärtsbewegung (Doji Star mit Umsatzrückgang (Korrektur & keine Trendwende)) ein Elliott Welle 4

Dax Chartanalyse – Monatschart 2021-07-30 – Langfristiger Ausblick

Dax Prognose für August 2021
Dax Performance Index – Aktuelle Entwicklung
Dax Chartanalyse / Prognose für August 2021 - Technischer Analyst
Quelle: Guidants.com

Hammer Doji (Kaufsignal) auf Unterstützung horizontal und intakten Aufwärtstrend 14.821  –  Im Vorfeld lediglich Umsatzrückgang Doji Star (Korrektur & keine Trendwende)  –  Stochastik stark überkauft, Markt stark durch Käufe überlastet und anfällig für Korrekturen  –  Momentum zieht leicht an, vollzieht aber Kursanstieg überhaupt nicht nach (bearishe Divergenzen)  –  Umsatzrückgang (kein Kaufdruck)  –  Vormonat Umsatzrückgang Doji

Dax Prognose  –  Langfristiger Ausblick

Laufende Elliott Welle 4  –  Stochastik stark überkauft, Markt stark durch Käufe überlastet und anfällig für Korrekturen  –  Momentum zieht leicht an, vollzieht aber Kursanstieg überhaupt nicht nach (bearishe Divergenzen)  –  Dennoch langer unterer Schatten (Käufer) auf Unterstützung horizontal und intakten Aufwärtstrend 14.821  –  Gehe daher von laufenden Elliott Welle 5 der übergeordneten Elliott Welle 3 aus

 

Dax Chartanalyse – Monatschart 2021-08-31 – Langfristiger Ausblick

Dax Prognose für September 2021
Dax Performance Index – Aktuelle Entwicklung
Dax Chartanalyse / Prognose für September 2021 - Technischer Analyst
Quelle: Guidants.com

Spinning Top weiß mit oberem Schatten (Verkäufer)  –  Variation Shooting Star (Verkaufssignal) nach Variation Hanging Man (allerdings Umsatzrückgang (kein Verkaufsdruck))    •    Stochastik langfristig stark überkauft    •    Momentum steigt und vollzieht Kursanstieg nach, keine bearishen Divergenzen    •    Umsatzrückgang  –  Vormonat Umsatzrückgang  –  Vorvormonat Umsatzrückgang  –  lediglich Variation Hammer weiß mit Umsatzanstieg    •    Welle 3 scheint abgeschlossen bzw. komplett

Dax Prognose  –  Langfristiger Ausblick

Langfristige Kursanstieg 11.457 fünfwellig und Aufwärtsimpuls langfristigen Elliott Welle 3 damit theoretisch vollständig und komplett, zudem gefolgt von Hanging Man / Shooting Star (Verkaufssignal) und Umsatzrückgang (Schwäche Käufer) nach Doji  –  sollte insofern Korrektur Elliott Welle 4 folgen  –  Ideales Kursziel Unterstützung horizontal 14.821

Dax Chartanalyse – Monatschart 2021-09-30 – Langfristiger Ausblick

Dax Prognose für Oktober 2021
Dax Performance Index – Aktuelle Entwicklung
Dax Chartanalyse / Prognose für Oktober 2021
Quelle: Guidants.com

Lange schwarze Kerze (Verkäufer) mit unterem Schatten (Käufer) auf langfristigen Unterstützung horizontal (Unterwelle 4) bei 15.050  –  Bearish Engulfing Pattern (Verkaufssignal) am Widerstand horizontal 16.000  –  Stochastik stark überkauft fallend (Verkaufssignal), Markt langfristig durch Käufe überlastet und anfällig für Korrekturen  –  Momentum fällt und vollzieht Kursabstieg nach, vollzog aber auch vorherigen Kursanstieg nach (kein Divergenzen)  –  Starker Umsatzanstieg Bearish Engulfing  –  Vormonat Umsatzrückgang (Umsatzrückgang Kursanstieg 15.050)

Dax Prognose  –  Langfristiger Ausblick

Bearish Engulfing Pattern (Verkaufssignal) und Umsatzanstieg (Bestätigung Verkaufssignal) nach Umsatzrückgang Kursanstieg 15.050 (Schwäche Käufer) in einer laufenden Elliott Welle 3  –  Kursanstieg 11.457 halte ich mit dem Verkaufssignal für beendet, zumal Kursanstieg selbst fünfwellig. Impulswellen immer fünfwellig, also derzeit laufende letzte Welle der Käufer  –  Am Ende einer Impulswelle ist mit einer Korrektur zu rechnen, wobei das erste Kursziel 15.050 / 14.821 bereits erreicht scheint und der untere Schatten auf Käufer auf Unterstützung horizontal 15.050 hindeutet

Dax Chartanalyse – Monatschart 2021-10-29 – Langfristiger Ausblick

Dax Chartanalyse / Prognose für November 2021
Dax Performance Index – Aktuelle Entwicklung
Dax Chartanalyse / Prognose für November 2021 - Technischer Analyst
Quelle: Guidants.com

Piercing Pattern (Kaufsignal) auf Unterstützung horizontal und Unterwelle 4 bei 14.821    •   Vorfeld Bearish Engulfing (Verkaufssignal) allerdings in Seitwärtsbewegung und mit unterem Schatten (Käufer)    •    Stochastik Abwärtstrend 65    •    Momentum vollzieht Kursanstieg langen weißen Kerze überhaupt nicht nach (bearishe Divergenz)    •    Umsatzrückgang  –  Vormonat Umsatzanstieg Bearish Engulfing (Verkaufssignal)

Dax Prognose  –  Langfristiger Ausblick

Umsatzrückgang langen weißen Kerze (Schwäche Käufer) am Widerstand horizontal 16.033 und bearishe Divergenzen im Momentum (vorauslaufender Indikator)  –  Im Vorfeld zudem starker Umsatzanstieg Bearish Engulfing Pattern (Verkaufssignal) am selben Widerstand  –  Langfristig gehe ich insofern nicht von einer sofortigen Überwindung des Widerstands horizontal 16.033 aus, sondern derzeit eher von einer Seitwärtsbewegung einer Elliott Welle 4 auf dem Niveau 16.033 auf der Ober- und 14.821 auf der Unterseite

Dax Chartanalyse – Monatschart 2021-11-30 – Langfristiger Ausblick

Dax Chartanalyse / Prognose für Dezember 2021

Dax aktuell mit Dark Cloud Cover (Verkaufssignal) und starker Umsatzanstieg (Verkaufsdruck), im Vorfeld Bearish Engulfing Pattern (Verkaufssignal) und starker Umsatzanstieg (Verkaufsdruck) am Widerstand horizontal und gebrochener Aufwärtstrend 16.300 / 16.033  –  Vormonat noch einmal der Versuch der Käufer, den langfristigen Widerstand zu überwinden aber Umsatzrückgang (Schwäche)

Dax Performance Index – Aktuelle Entwicklung
Dax Chartanalyse / Prognose für Dezember 2021 - Technischer Analyst
Quelle: Guidants.com

Dark Cloud Cover (Verkaufssignal) und starker Umsatzanstieg  –  Langer oberer Schatten (Verkäufer) am Widerstand gebrochenen Aufwärtstrend Januar 2020    •    Vorfeld Bearish Engulfing (Verkaufssignal) am Widerstand horizontal 16.033 und starker Umsatzanstieg    •    Stochastik Abwärtstrend 50 seitwärts    •    Momentum läuft seitwärts bei fallendem Kurs (kurzfristige bullishe Divergenz), vollzog aber auch letzten Kursanstieg 14.800 überhaupt nicht nach (bearishe Divergenz)    •    Starker Umsatzanstieg langen schwarzen Kerze (Verkaufsdruck)  –  Vormonat Umsatzrückgang langen weißen Kerze nach starkem Umsatzanstieg Bearish Engulfing

Dax Prognose  –  Langfristiger Ausblick
Dax Chartanalyse / Prognose für Dezember 2021 - Technischer Analyst
Quelle: guidants.com

Dark Cloud Cover (Verkaufssignal) und starker Umsatzanstieg (Verkaufsdruck), im Vorfeld Bearish Engulfing Pattern (Verkaufssignal) und starker Umsatzanstieg (Verkaufsdruck) am Widerstand horizontal und gebrochener Aufwärtstrend 16.300 / 16.033  –  Vormonat noch einmal der Versuch der Käufer, den langfristigen Widerstand zu überwinden aber Umsatzrückgang (Schwäche)  –  Solang die Unterstützung horizontal und Unterwelle 4 bei 14.825 hält, finden sich bestimmt immer wieder mutige Käufer aber wir haben hier zwei dicke Verkaufssignale und massive Umsätze (Verkaufsdruck)  –  Langfristig kann ich hier keine steigenden Kurse über 16.300 / 16.033 sehen

Idealerweise sollte man die Chartanalysen der unterschiedliches Zeitebenen miteinander verknüpfen, damit sie ein perfektes Bild ergeben. Also bspw. den kurzfristigen Ausblick mit dem mittelfristigen oder aber den langfristigen Ausblick mit der mittelfristigen Chartanalyse auf Wochenbasis kombinieren.

TECHNISCHER ANALYST

Kurzfristiger Ausblick — Mittelfristiger Ausblick  — Langfristiger Ausblick

Freie Chartanalysen
Kurzfristiger Ausblick  –  Mittelfristiger Ausblick  –  Langfristiger Ausblick

12 Gedanken zu “Dax Chartanalyse / Prognose – Monatschart 2021 – Langfristiger Ausblick”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.