Dax Chartanalyse / Prognose – Tageschart 2022-04-21 – Kurzfristiger Ausblick

Dax Chartanalyse / Prognose für Freitag, 22. April 2022

Dreiwelliger Kursanstieg mit Bearish Thrusting Pattern (Vierstunden) bzw. langem oberen Schatten (Verkäufer) und Umsatzanstieg einer kleineren Kerze nach einer langen weißen Kerze (Verkäufer). Momentum vollzieht zudem Kursanstieg nicht wirklich nach (bearishe Divergenzen).

Dax Index  –  Aktuelle Entwicklung

22-04-21Bild1
22-04-21
22-04-21Momentum
22-04-21Bild3
22-04-21Bild4
previous arrow
next arrow
Shadow

Quelle: Guidants.com / Comdirect.de

Weiße Kerze mit langem oberen Schatten (Verkäufer) am Widerstand horizontal 14.604  –  Durchbruch Abwärtstrend Januar  –  Unterstützung horizontal und Abwärtstrend 14.410  –  Stochastik Aufwärtstrend 65, Markt leicht überkauft  –  Momentum steigt, vollzieht aber Kursanstieg nicht wirklich nach (bearishe Divergenz)  –  Umsatzanstieg kleineren Kerze nach langen Kerze (Verkäufer), zudem langer oberer Schatten  –  Vortag Umsatzanstieg  –  Vorvortag starker Umsatzrückgang  –  Vierstunden Bearish Thrusting Pattern am Widerstand horizontal 14.604

Dax Indikation  –  Aktuelle Entwicklung

22-04-21LSBild11
22-04-21LSBild21
22-04-21LSBild31
22-04-21LSBild4
22-04-21JFDBild1
22-04-21JFDBild21
22-04-21JFDBild31
22-04-21JFDBild4
previous arrow
next arrow
Shadow

Quelle: Guidants.com

Lang & Schwarz Shooting Star schwarz (Verkaufssignal) und Umsatzanstieg nach langen weißen Kerze (Verkaufsdruck) am Widerstand horizontal 14.616  –  Unterstützung horizontal 14.320  –  Vierstunden Bearish Engulfing Pattern (Verkaufssignal) bzw. Variation Abendstern am Widerstand horizontal 14.604  –

JFD Shooting Star schwarz (Verkaufssignal) und Umsatzanstieg nach langen weißen Kerze (Verkaufsdruck) am Widerstand horizontal 14.604  –  Vierstunden Abendstern inkl. Shooting Star weiß (Verkaufssignal) am Widerstand horizontal 14.604

Chartmuster / Elliott Wellen

Dax Chartanalyse / Prognose für Freitag, 22. April 2022 - Technischer Analyst

Quelle: Guidants.com

Aktuell am besten passende Chartmuster im Dax Index

(1) Laufende Elliott Welle c einer Flat Korrektur nach einem vorausgegangenen dreiwelligen Kursabstieg 14.952  –  Dann wären wir jetzt eher in Elliott Welle 3 der Welle c  –  Welle c musste sich fünfwellig impulsiv ausbilden  –  Würde hier also noch eine Seitwärtsbewegung und ein nochmaliger Kursanstieg folgen

(2) Laufende Elliott Welle c einer abc Korrektur aufwärts nach einem vorausgegangenen fünfwelligen impulsiven Kursabstieg 14.952  –  Das Muster wäre also komplett

Kurzfristiger Ausblick

Dax Chartanalyse / Prognose für Freitag, 22. April 2022 - Technischer Analyst

Quelle: Guidants.com

Dreiwelliger Kursanstieg mit Bearish Thrusting Pattern (Vierstunden) bzw. langem oberen Schatten (Verkäufer) und Umsatzanstieg einer kleineren Kerze nach einer langen weißen Kerze (Verkäufer). Momentum vollzieht zudem Kursanstieg nicht wirklich nach (bearishe Divergenzen). Und einem bereits leicht überkauften und anfälligen Markt.

Stellt sich die Frage, bleibt der Kursanstieg dreiwellig korrektiv und gibt es insofern neue Kurstiefs. Kursabstieg im Vorfeld jedenfalls (1) fünfwellig, dann sollte nur eine dreiwellige Korrektur folgen oder aber (2) dreiwellig mit neuem Tief im Rahmen eines Flats, selbst dann sollten übergeordnet fallende Kurse folgen, aber erst nach einem fünfwelligem Kursanstieg. Oder aber der Markt läuft wirklich noch einmal im Rahmen einer übergeordneten Elliott Welle b das alte Hoch an. Die Welle b würde sich dann dreiwellig entwickeln.

Ich tendiere eher für eine aktuell laufende dreiwellige abc Korrektur, mit idealerweise einem Shooting Star als Abschluss des korrektiven Wellen Musters und fallenden Kursen mit neuen Kurstiefs.

Die Charts werden laufend aktualisiert und die Analyse bis zur nächsten Chartanalyse per Schlusskurs auf dem neuesten Stand gehalten – ggf. folgen neue Handelsempfehlungen bzw. wird die Strategie angepasst

Idealerweise verknüpfen Sie die Chartanalysen der unterschiedlichen Zeitebenen miteinander, damit sie ein perfektes Bild ergeben. Also kombinieren Sie bspw. den kurzfristigen Ausblick (Tageschart) mit dem mittelfristigen (Wochenchart) oder den langfristigen Ausblick (Monatschart) mit der mittelfristigen Chartanalyse auf Wochenbasis.

TECHNISCHER ANALYST

Kurzfristiger Ausblick — Mittelfristiger Ausblick — Langfristiger Ausblick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.